Callya

Bei Callya handelt es sich um die Bezeichnung für das Angebot von Prepaid SIM-Karten des Mobilfunk-Providers Vodafone. Dabei gibt es keinerlei Vertragsbindung mit dem Anbieter und die Nutzung des Mobiltelefons ist nur im Rahmen eines zuvor aufgeladenen Guthabens möglich. Der Kunde hat dabei die Auswahl zwischen verschiedenen Tarifen und kann auf Wunsch noch weitere Zusatzoptionen buchen. Der Kauf einer Callya Prepaid-Karte ist auch in Verbindung mit einem vergünstigten Mobiltelefon möglich.

Die verschiedenen Tarifvarianten

Aktuell werden drei Callya-Tarife angeboten. Der Tarif Smartphone Fun ist dabei ausgelegt auf die Nutzer eines Smartphone, welche das sowohl zum Telefonieren, wie auch zum Surfen im Internet nutzen. Für 9,99 Euro pro Monat kann der Kunde beliebig SMS in alle Mobilfunknetze senden sowie mobil surfen. Die Gespräche werden mit 9 Cent pro Minute in alle deutsche Netze abgerechnet. Der Talk & SMS Tarif ermöglicht das Telefonieren für 9 Cent die Minute sowie das Senden von SMS ebenfalls für 9 Cent an. Eine monatliche Grundgebühr gibt es hierfür nicht. Wer öfters Gespräche ins Ausland führen möchte, der kann mit Callya International schon ab 3 Cent in die beliebtesten Urlaubsländer telefonieren. Gespräche in die deutschen Netze werden dagegen mit 15 Cent abgerechnet. Beim Kauf einer Callya-Prepaidkarte ohne Handy erhalten Kunden ein Startguthaben von 10 Euro.

Mögliche Zusatzoptionen

Über verschiedene Zusatzoptionen können Kunden den Leistungsumfang ihres Tarifs an die persönlichen Bedürfnisse anpassen. So können beispielswiese Flatrates zum Senden von SMS für die Telefonie ins Festnetz bzw. in das Netz von Vodafone oder für die mobile Internetnutzung zusätzlich gebucht werden. Um günstiger in alle Netze telefonieren zu können, werden zudem bestimmte Minutenpakete angeboten. Wer seinen Urlaub im Ausland verbringt, kann zudem zeitlich begrenzte Optionen für das Ausland buchen. So lässt sich auch im Urlaub günstig über das Smartphone surfen, telefonieren oder SMS versenden. Auch das Senden einer Postkarte als SMS ist so einfach und günstig möglich.

Guthaben aufladen

Um ein Guthaben auf die Prepaid-Karte aufzuladen, haben Kunden verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Am bequemsten funktioniert dies mit der Komfort-Aufladung. Diese erfolgt dann automatisch über eine Lastschrift vom Girokonto, sobald das Guthaben weniger aus 5 Euro beträgt. Der Kunde kann dabei festlegen, ob er 15, 25 oder 50 Euro aufladen möchte. Zudem ist auch die Aufladung direkt online über die Webseite von Vodafone möglich. Dabei stehen verschiedene Zahlungsarten wie Kreditkarte, Sofortüberweisung oder PayPal zur Verfügung. Das aufgeladene Guthaben steht anschließend sofort zur Verfügung. Online kann wahlweise ein Betrag von 15 oder 25 Euro aufgeladen werden. Zudem können Kunden auch eine Guthaben-Karte in verschiedenen Geschäften kaufen und anschließend über das Mobiltelefon aufladen.